SSG und Corona - eine vorläufige Chronologie

Gruß aus China

ende Dezember 2019 wurde der Ausbruch der neuen Krankheit in Wuhan/China bestätigt; am 11. Februar bekam sie von der WHO einen Namen: Covid-19.

einen Monat später, am 11. März, wurde die aufkommende Epidemie zur weltumspannenden Pandemie erklärt, verursacht durch den bis dahin unbekannten Coronavirus SARS-CoV-2.

Bedrohlicher Kosmopolit

ab 15. März 2020 änderte sich mit dem Rundschreiben unserer 1. Vorsitzenden Jutta Mörler schlagartig, aber nicht unerwartet, der Vereinsalltag für die Mitglieder der SSG Bad Nauheim.
Zur Vermeidung der Infektionsausbreitung entschied das Land Hessen die Schließung von Kindergärten und Schulen (und somit auch der Sporthallen) bis zunächst Ende April, womit unser Fitnesstraining natürlich auf Eis gelegt war.
Die für den 25. März geplante Mitgliederversammlung wurde ebenfalls seitens des Vorstands abgesagt:

Absage Übungsstunde und Mitgliederversammlung

Rundmail Nr. 3/2020

- (Stand: 17.03.2020)

Corona hat uns im Griff

nach der Rundmail Nr. 3/2020 in den Iden des März vergingen dann knapp acht Wochen, in denen

- Virologen ständige und vertraute Gäste in den gängigen Talkshows waren,
- wir über die Bedeutung des R-Werts und die sich in Wissenschaftlerkreisen ändernde Einschätzung von Alltagsmasken aufgeklärt wurden,
- die Politik hierzulande in verantwortungsvoller Eintracht schnelle und vernünftige Entscheidungen traf
- und der Begriff Abstand in unseren Alltag einzog - sogar auf Autobahnen.

ber allem steht die Gesundheit!" wurde zum Leitmotiv jeglichen Handelns, aber mit den sinkenden Zahlen bei den Neuinfektionen wurden die verständlichen Forderungen nach wirtschaftlicher Wiederbelebung lauter - und mit ihnen der Wunsch, den Lockdown zu lockern.

von solchen Schritten zurück in die Normalität sollten auch die gesellschaftlichen und sportlichen Bereiche berührt werden.

wir kommen wieder ins Spiel!

Corona Lockerungen

Rundmail Nr. 4/2020

- (Stand: 13.05.2020)

Wird das gutgehen?

im Hintergrund liefen nun also die Planungen für den Restart.
Hilfreich waren in diesem Zusammenhang die Vorgaben durch den Landessportbund Hessen, die Hessische Landesregierung und die Stadt Bad Nauheim.

nachdem mit der Walker- und Läufergruppe bereits Einvernehmen über die Durchführung der Laufveranstaltung erzielt wurde, nahm man jetzt für 's Fitnesstraining das Projekt "Gesundheitsgarten" in Angriff.
In Absprache mit unseren Übungsleiterinnen Susanne und Dani war schnell ein Konzept im Sinne der Einhaltung notwendiger Hygienemaßnahmen erstellt.
Darüber hinaus erklärten sich beide dankenswerterweise bereit, die Übungsstunde auch in den Sommerferien zu leiten.

Gesundheitsgarten Bad Nauheim
Gesundheitsgarten Bad Nauheim

der geplante Wiederaufnahmetermin zum 04. Juni fiel zwar sprichwörtlich ins Wasser. An den folgenden Donnerstagen wurde das Sommertraining im Freien aber sehr gut von den SSG-Mitgliedern angenommen.

die Lockerungen bei sinkenden Infektionszahlen gingen unterdessen weiter.
Die Hallennutzung sollte unter Vorgabe der strengen Hygienerichtlinien des Robert-Koch-Instituts wieder möglich werden.
Abstand halten in der Halle und den Duschräumen sowie die ausschließliche Nutzung eigenen Sportequipements (z.B. Isomatte) stehen hier ganz oben auf der Liste.
Ein entsprechendes Hygienekonzept der SSG musste zu diesem Behufe der Stadt Bad Nauheim vorgelegt werden.

Sporthalle
Sporthalle

nach den Ferien also wieder an alter Wirkungsstätte.
Aber erst, wenn die Sommersonne sich aus dem Gesundheitsgarten zurückgezogen haben würde ...

Unser Training nach den Sommerferien

Rundmail Nr. 6/2020

- (Stand: 10.08.2020)

Bis hierhin alles bestens

im September 2020 können wir einen gelungenen Restart ins SSG-Vereinsleben bilanzieren.
Auch unsere im März ausgefallene Mitgliederversammlung wurde neu für den 21. Oktober angesetzt:

Neuer Termin Mitgliederversammlung / Hygienekonzept

Rundmail Nr. 7/2020

- (Stand: 09.09.2020)

Und weiter?

mittlerweile steigen bereits vor Herbstbeginn die Infektionszahlen weltweit und auch hierzulande wieder an, was zum Teil mit Urlaubsrückkehrern, Ungeduld in der Bevölkerung, aber auch Unverstand und Fahrlässigkeit zu tun hat.
Die Zahlen der Neuinfektionen sind dramatischer als im Frühjahr.

die Konsequenz daraus lässt nicht lange auf sich warten.
Für den Breitensport heißt es ab dem 02. November nun wieder: Schotten dicht!

Schließung der Sporthallen

Rundmail Nr. 10/2020

die erneuten Lockdown-Maßnahmen, die als so genannter Teil-Lockout noch abgeschwächt daherkommen, gelten vorerst für vier Wochen -
um dann erwartungsgemäß bis Ende des Jahres verlängert zu werden.
Bedeutet für uns: kein Fitnesstraining, kein Walken und Laufen.

licht am Ende des Tunnels erzeugen mittlerweile die Meldungen hinsichtlich der Entwicklung von Impfstoffen, die möglicherweise noch im Jahr 2020 zum Einsatz kommen könnten.

- (Stand: 26.11.2020)

Die Reißleine

allerdings wird auch schnell klar, dass der "Lockdown light" nicht die erhofften Erfolge bringt, was endlich dazu führt, dass Bund und Länder sich am 13. Dezember auf eine gemeinsame Linie im Kampf gegen Corona einigen.
Im Ergebnis heißt das: Scharfer Lockdown ab dem 16.12. bis vorläufig 11. Januar 2021.
Für den Einzelhandel bedeutet dies einen herben Rückschlag hinsichtlich des Weihnachtsgeschäfts, den auch die Milliardenspritzen des Bundes wohl nur unzureichend werden abfedern können.
In Anbetracht der Infektionszahlen scheint der (späte) Schritt jedoch unausweichlich.

- (Stand: 14.12.2020)

Erste Impfungen

am 27.12. begannen die ersten offiziellen Impfungen hierzulande (In Sachsen-Anhalt bereits einen Tag früher).
Und mit ihnen die Dikussionen, ob Geimpfte von nun an mehr dürfen als Nicht-Geimpfte ...

andererseits: erste Mutationen innerhalb Europas werden aus Großbritannien gemeldet.
Außerhalb Europas sind vor allem Südafrika und Nigeria besonders betroffen.
Und die veränderten Viren sollen angeblich ein höheres Verbreitungspotential haben.
Es brodelt weiter.

Sicher auch 2021 ...

- (Stand: 31.12.2020)