Startseite Sport- und Skigymnastik
Bad Nauheim

Datenschutzrichtlinien

nachfolgend die Datenschutzrichtlinien der SSG.
Sie sind als Datenschutz-Info für künftige Mitglieder Bestandteil des Anmeldeformulars.

Bestandsmitglieder haben weiter unten Gelegenheit, ihre Einwilligung zu diesen Richtlinien nachträglich zu erteilen.

Datenschutzrichtlinien der SSG-Bad Nauheim

- Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Anschrift / Kontakt:
Sport- und Skigymnastik Bad Nauheim e.V.
  • 1. Vorsitzende
    Jutta Mörler
    Liebigstr. 9, 61231 Bad Nauheim
    Tel.: 0 60 32 - 61 75
  • 2. Vorsitzender
    Uwe Vaupel
    Blücherstr. 5, 61231 Bad Nauheim
    Tel.: 0 60 32 - 86 77 86

1. Sinn und Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung

  • a) Als Verein, der sich der Förderung des Sports verschrieben hat und der mit dem Mitglied ein vertragsähnliches Verhältnis eingeht (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO1)), erheben wir personenbezogene Daten, die dem Zweck der Durchführung der Mitglieder- und Beitragsverwaltung und damit der Aufrechterhaltung des Vereinsbetriebes dienen.
    Somit stellt die Erhebung ein berechtigtes Interesse des Vereins i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO1) dar.
  • b) Als Betreiber der Homepage www.ssg-bad-nauheim.de bieten wir ein Kontaktformular an, auf dem wir sie um die Eingabe Ihres Namens und Ihrer E-mail-Adresse bitten. Diese Daten speichern wir im Sinne der Kontaktpflege mit Ihnen.
    Sie haben das Recht, diese Daten jederzeit löschen zu lassen (Art. 17 DS-GVO1)).
  • c) Zur Dokumentierung von Veranstaltungen kommen auf unserer Homepage auch Fotos zum Einsatz, auf denen Vereinsmitglieder zu sehen sind. Sie haben das Recht, Fotos, auf denen Sie abgebildet sind, jederzeit löschen zu lassen (Art. 17 DS-GVO1)), wenn Sie sich durch die Veröffentlichung in Ihren Grundrechten beeinträchtigt sehen.
  • d) Wir sind sowohl ethisch als auch technisch/organisatorisch bestrebt, diese Daten auf das Wesentliche zu beschränken (§ 47 BDSG-neu2); Art. 5 DS-GVO1)) und sorgsam damit umzugehen (Art. 32 DS-GVO1)).
  • Dieses Bestreben umfasst:
    • Sicherung und Zugangsbeschränkung der EDV-Systeme durch Benutzername und Passwort.
    • HTTPS-verschlüsselte Datenerübertragung über unser Homepage-Kontaktformular.
    • SSL/TLS-verschlüsselter Datenverkehr über die Mail-Accounts des Vereins.
    • Sicherung von und Zugangsbeschränkung zu Papierdokumenten.
    • Versand unseres SSG-E-mail-Verteilers an mehrere Empfänger über „bcc“ (Blind Carbon Copy).
    • Schriftliche Verpflichtung jener Personen, die Zugang zu Mitgliederdaten haben, auf die Wahrung des Datengeheimnisses.

2. Erhebung von Daten Dritter

  • a) Daten Dritter werden ausschließlich genutzt, soweit dies für die Durchführung organisatorischer Maßnahmen (Ausflüge, Freizeiten etc.) notwendig ist (Identifizierung).
  • b) Vor der Erstellung von Fotos für die Vereinshomepage oder Printmedien weisen wir auf das Ein- bzw. Widerspruchsrecht von Dritten (Gästen) hin. (Art. 5 Ziffer 1 lit. b u. c; Art. 6 Ziffer 1 lit. f DS-GVO1))

3. Übermittlung Ihrer Daten

  • a) Wir übermitteln Mitgliedsdaten an den Landessportbund Hessen e.V. (LSB-H), Otto-Fleck-Schneise 4, D-60528 Frankfurt. An den LSB-H werden die Namen, Adressen und Telefonnummern der Vorstandsmitglieder übermittelt. Der LSB-H leitet diese Daten auch an den Hessischen Turnverband, Theodor-Heuss-Straße 11, 36304 Alsfeld, weiter. Für die jährliche Bestandserhebung von Vereinsmitgliedern durch den LSB-H werden nur die Geburtsjahrgänge nach männlich und weiblich angegeben.
  • b) Pressemitteilungen des Vereins dienen der Öffentlichkeitsarbeit. Hier werden personenbezogene Daten oder Fotos von Mitgliedern nur dann veröffentlicht, wenn es deren schutzwürdigen Interessen nicht entgegensteht.

4. Daten an ein Drittland

Die SSG Bad Nauheim übermittelt keine personenbezogenen Daten an Drittländer, z.B. durch Speicherung in einer Cloud (externe Bereitstellung von IT-Infrastruktur).
(Art. 44 - 50 DS-GVO1))

5. Speicherdauer und Löschfristen

Personenbezogene Mitgliedsdaten werden spätestens 1 Jahr nach dem Ausscheiden aus dem Verein gelöscht, insoweit keine gesetzliche Grundlage (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflicht) für die Speicherung besteht.
(§ 58 BDSG-neu2))

6. Betroffenenrechte

  • a) Auskunftsrecht der betroffenen Person
    Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Art und Umfang Ihrer Datenverarbeitung zu erhalten.
    (Art. 15 DS-GVO1))
  • b) Recht auf Berichtigung
    Sie haben das Recht, unrichtige Daten berichtigen zu lassen.
    (Art. 16 DS-GVO1))
  • c) Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
    Solange Ihre Vereinsmitgliedschaft Bestand hat, ist die SSG satzungsgemäß verpflichtet und berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, vorausgesetzt, Ihre Grundrechte sind dadurch nicht beeinträchtigt. Sobald keine gesetzliche Grundlage (z. B. steuerliche Aufbewahrungspflicht) mehr für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Mitgliedsdaten besteht, sind diese mit dem Ausscheiden aus dem Verein zu löschen.
    (§ 58 BDSG-neu2))
    Sie haben ansonsten das Recht auf Löschung Ihrer Daten, wenn Sie ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.
    (Art. 17 DS-GVO1))
  • d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Sie haben das Recht, auf eine Einschränkung Ihrer Datenverarbeitung hinzuwirken für die Dauer einer Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Daten, bei unrechtmäßiger Verarbeitung und gleichzeitiger Ablehnung der Löschung Ihrerseits, wenn die Daten von unserer Seite nicht mehr benötigt werden, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. wenn nach einem Widerspruch Ihrerseits gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten noch unklar ist, ob die berechtigten Gründe des Vereins gegenüber Ihren als schwerwiegender einzuordnen sind.
    (Art. 18 DS-GVO1))
  • e) Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen. Der Vorstand prüft, ob ein Widerspruch mit der gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten vereinbar und auch sonst mit berechtigten Interessen des Vereins in Einklang zu bringen ist.
    (Art. 21 DS-GVO1))

7. Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, eine gegebene Einwilligung im Zusammenhang mit der Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.
(Art. 7 Abs. 3 DS-GVO1))

8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden) einzulegen, wenn Sie in unserem Umgang mit Ihren Daten Versäumnisse und/oder Fehler vermuten.
(Art. 77 DS-GVO1)) Anlage
1) DS-GVO: Datenschutz-Grundverordnung (EU), Gültigkeit ab dem 25.05.2018;
2) BDSG (neu): Bundesdatenschutzgesetz, Gültigkeit ab dem 25.05.2018;

Möglichkeit der Einwilligung zu den Datenschutzrichtlinien für SSG-Bestandsmitglieder

Kenntnisnahme / Einwilligung

  • Als Bestandsmitglied der SSG Bad Nauheim habe ich die Datenschutzrichtlinien des Vereins zur Kenntnis genommen und stimme ihnen ausdrücklich zu. *
  • Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

zum Seitenanfang